UIMCert-Gütesiegel

IT-Sicherheit- und Datenschutzzertifikate - ein Qualitätsnachweis in jedem Sektor

Das UIMCert-Gütesiegel® wird nach erfolgreicher Auditierung eines Verfahrens verliehen. Um Missbrauch zu verhindern, ist das UIMCert Gütesiegel als eingetragenes Warenzeichen gesetzlich geschützt. Ein verliehenes Gütesiegel ist ein Qualitätsnachweis auf dem Datenschutz- und/oder IT-Sicherheitssektor.

Das UIMCert-Gütesiegel® dokumentiert den hohen Qualitätsstandard des geprüften Scopes (Anwendungsbereich). Der Scope wird vor der Auditierung des Verfahrens in Absprache mit der Institution individuell festgelegt und ist z. B. die IT-Infrastruktur eines Unternehmens (Netzsystem), das Rechenzentrum, der Bereich "Datenschutz" oder einer seiner Teilbereiche, wie z. B. die Datenschutzordnungsmäßigkeit des Sektors E-Commerce.

Grundlage einer Auditierung zur Vorbereitung auf eine UIMCert-Gütesiegelung ist immer eine Norm oder ein Standard, wie z. B. Die Norm ISO/IEC 27001, der Standard IDW PS 880 oder die UIMCert-Prüfungsstandards PS 101, 102 und 103 für den Datenschutz einer Institution.